check-circle Created with Sketch.
Riesiges gelbes Luftkissen mit Menschen, die mit einem orangenen Gymnastikball spielen

Psychomotorik mit dem Airtramp

Rotes Gebäude mit Eingang aus Glas

LWL-Universitätsklinik Hamm

Kinder- und Jugendpsychiatrie - Psychotherapie - Psychosomatik

Zwei Menschen blicken auf eine Holzskulptur, diese wird von einer Person bearbeitet

Einblick in die Fachterapien: Holzwerkstatt

Meerschweinchen knabbern an einem Salatblatt

Einige tierische Helfer der Tiertherapie

Zwei Personen reparieren ein Fahrrad

Fachtherapien: Metallwerkstatt

Herzlich willkommen bei der LWL-Universitätsklinik Hamm

Wir behandeln Menschen mit psychischen Erkrankungen. Dafür setzen wir auf jeden Menschen abgestimmte Therapien ein, die die Krankheiten heilen oder lindern. Unsere Patientinnen und Patienten lernen außerdem bei uns, mit ihren Einschränkungen umzugehen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Wir sind für Sie da.

Gut zu wissen!

Das Wichtigste auf einen Blick: Erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um die LWL-Universitätsklinik Hamm und Ihren Aufenthalt bei uns. 

Bei allen Notfällen sind wir jederzeit rund um die Uhr telefonisch erreichbar unter: 02381 893-0. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf dieser Seite unten aufgeführt sowie unter Kontakt.

Corona-Virus: Aktuelle Informationen

Auch jetzt sind wir für Euch da!

Wir bieten auch in dieser besonderen Zeit weiter Beratung, Begleitung und Behandlung für psychisch kranke Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien an. Wir möchten gemeinsam Lösungen finden, damit Euch schnell und dauerhaft geholfen wird. 

Notfälle können jederzeit vorgestellt werden, ebenso bieten wir eine telefonische Beratung bei Fragen zu psychischen Erkrankungen an.

Wir sind dafür rund um die Uhr telefonisch erreichbar.

Aktuelles

Mit Licht Zeichen setzen: „Orange the world“

Die Aktionswoche „Orange the World“ soll Aufmerksamkeit auf die immer noch bestehende Gewalt gegen Frauen lenken. Auch die kinder- und jugendpsychiatrischen LWL-Klinken Hamm und Marl-Sinsen nehmen daran teil und setzen am Mittwoch (24.11.) und Donnerstag (25.11.) ab 17 Uhr so ein Zeichen.

Dafür wird am internationalen „Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ am 25. November der Eingangsbereich der Kliniken mit orangenem Licht angestrahlt. Ziel ist es, ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen. Der Gedenk- und Aktionstag findet in diesem Jahr bereits zum 40. Mal statt.

Das Landeshaus des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und die LWL-Klinik in Münster sowie acht weitere LWL-Kliniken in Westfalen-Lippe erstrahlen am Donnerstag (25.11.) ebenfalls ab 17 Uhr in orangefarbenem Licht.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemeldung: "Orange your City" 

Vernetzte Zusammenarbeit soll Familien stärken

Hamm (lwl / SMH). Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Marc Herter ist das Hammer Bündnis gegen Depression nur wenige Wochen nach den ersten Vorgesprächen gegründet worden. Knapp zwanzig Stimmberechtigte haben in der letzten Woche bei der Gründungsversammlung dieses regionalen Bündnisses aus ihren Reihen den Vorstand gewählt, der nun zunächst mit dem Aufbau des gemeinnützigen Vereins beauftragt ist. Bundesweit existieren etwa 85 vergleichbare regionale Bündnisse, die unter dem Dach der „Deutschen Stiftung Depressionshilfe“ organisiert sind.
Mehr lesen...

Neue LWL-Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Gütersloh

Haus mit 27 Betten wird auf dem Gelände des LWL-Klinikums errichtet / Baustart Anfang 2023

Gütersloh (lwl). Auf dem Gelände des LWL-Klinikums Gütersloh baut der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) eine neue Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Das Haus mit 27 Betten wird eine Außenstelle der LWL-Universitätsklinik Hamm für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik sein. 
Mehr lesen...

Gefangen im Netz

Kinder und Jugendliche müssen die Kompetenz mit digitalen Medien lernen

Eine aktuelle Studie der DAK-Gesundheit und des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) zeigt, dass die Zahl an Kindern und Jugendlichen, die übermäßig viel Zeit mit Videospielen und in sozialen Netzwerken verbringen, während der Corona-Pandemie deutlich gestiegen ist. Dr. Moritz Noack leitet das Therapieangebot "Cooldown" für medienbezogene Störungen am Universitätsklinikum Hamm des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Im Interview erklärt der Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie -psychotherapie, wann die Mediennutzung problematisch wird und gibt Tipps, wie Eltern einen gesunden Umgang mit Medien unterstützen können.
Mehr lesen...

KOALA - Hilfe bei Essstörungen

Zum Behandlungsangebot KOALA - Essstörungsambulanz

Panda-Bär mit einem grünen Blatt

Drug-Out Suchtbehandlung

Zum Behandlungsangebot

Logo Drug-Out mit einem blauen und orangefarbenem Halbkreis

COOLDOWN - Medienbezogene Störungen behandeln

Zum Behandlungsangebot

Logo Cooldown mit blauem Schriftzug

Ihr Kontakt zu uns:

LWL-Universitätsklinik Hamm der Ruhr-Universität Bochum

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
im LWL-Psychiatrieverbund Westfalen

Heithofer Allee 64
59071 Hamm

www.lwl-uk-hamm.de

lwl-uk-hamm@lwl.org

Tel: 02381 893-0

Fax: 02381 893-1001

Ansprechpartnerin der Rezeption

Institutsambulanz

Wann immer ein Kind oder ein Jugendlicher unter 18 Jahren psychische Probleme hat, ist zunächst eine Vorstellung in unserer Ambulanz sinnvoll.

kjp-ambulanz.hamm@lwl.org

Tel: 02381 893-3000

Aufnahmeassistenz

Bei allen Fragen, die eine geplante stationäre Aufnahme betreffen, steht Ihnen unsere Aufnahmeassistenz an Werktagen (9:00 bis 16 Uhr) zur Verfügung.

Tel: 02381 893-3333

Anfahrt

...mit dem Auto

Hinweis für Nutzer von Navigationssystemen:


Manche Navigationssysteme zeigen an, dass die Heithofer Allee nicht durchgängig befahrbar sei. Das ist nicht korrekt. Die Heithofer Allee ist von beiden Seiten auf Ihrem Weg zur Klinik befahrbar.

 

...mit Bahn und Bus

Vom Hammer Hauptbahnhof führen folgende Buslinien zur Klinik:

  • Buslinie 1 und 3, Haltestelle Marderweg
  • Buslinie 6 und 13, Haltestelle Heithofer Allee

Gelände