check-circle Created with Sketch.

Unsere Stationen

In unserer Klinik behandeln wir Kinder und Jugendliche mit psychiatrischen Problemen, starken Verhaltensauffälligkeiten oder psychosomatischen Symptomen im Alter von fünf bis 18 Jahren.

Die Patientinnen und Patienten werden mit dem Ziel betreut und behandelt, dass sie die aktuelle Erkrankung, Störung oder Krisensituation akzeptieren und bewältigen können. Außerdem soll sich das empfundene Wohlbefinden schnell verbessern und ein individuelles Störungskonzept vermittelt werden. Die Kinder und Jugendlichen sollen zudem möglichst zeitnah in ihr gewohntes Leben, in die Familie, die Schule oder den Beruf oder eine geeignete Tagestruktur eingegliedert werden.

 

Dabei nutzen wir vielfältige Angebote und Methoden des multimodalen Therapiesettings (Rücksichtnahme auf die Vielschichtigkeit der Behandlung und das Bündeln des Wissens verschiedener Personenkreise und Wissensbereiche), das ressourcen-, prozess- und lösungsorientiert ausgelegt ist. Wir beziehen die Familie, wichtige Bezugspersonen und ambulante professionelle Helfer frühzeitig mit ein. Die Patientinnen und Patienten sollen eine größtmögliche Selbstständigkeit behalten, ihre Unabhängigkeit wiedererlangen sowie über ihre Erkrankung umfassend informiert werden, um diese in den Griff zu bekommen und neuerlichen Schüben vorzubeugen. Sofern es notwendig erscheint, motivieren wir die Patientinnen und Patienten, fremde Hilfen insbesondere der ambulanten Dienste in Anspruch zu nehmen und sich ambulant weiterbehandeln zu lassen.

 

Dem multiprofessionellen Team gehören Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher Berufsgruppen an. Sie arbeiten kollegial und wertschätzend zusammen und behandeln und betreuen mit ihrem Fachwissen die Patientinnen und Patienten bestmöglich. Die Tagesklinik und die Stationen werden kollegial von Oberärztinnen oder Oberärzten sowie pflegerischen Stationsleiterinnen oder-leitern geführt. Zum Team gehören außerdem Diplom-Psychologinnen und -Psychologen, Gesundheits- & Krankenpflegekräfte, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Assistenzärztinnen und -ärzte, eine Stationsassistentin oder –assistent sowie stationsübergreifend tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Ergo- und Bewegungstherapie, insbesondere der Psychomotorik.

Bereich Kinder

Allgemeinpsychiatrische Stationen für Kinder

  • Station A 5 (Alter: 8 bis 13 Jahre)
  • Station A 6 (Alter: 8 bis 13 Jahre)
  • Station C 1 (Alter: 5 bis 10 Jahre)
  • Station C 2  (Alter: 8 bis 13 Jahre)
  • sowie eine Eltern-Kind-Einheit (EKE)

Bereich Jugendliche

Im Bereich der Stationen für Jugendliche gibt es folgende Schwerpunkte:

  • Akutbehandlung (Station A 1, A 2, A 3)
  • Dialektisch-Behaviorale Therapie (Station A 20)
  • Essstörungsbehandlung "KOALA"  (Station A 4)
  • Suchtbehandlung "Drug-Out"
    • Qualifizierte Entzugsbehandlung und Entwöhnung (Station A 10)
    • Station zur medizinischen Rehabilitation junger Drogenabhängiger (Station B 1)
    • Behandlung von begleitenden psychischen Störungen (Station B 2)