check-circle Created with Sketch.

Die Klinik

Die LWL-Universitätsklinik Hamm ist eine der größten Fachkliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Deutschland. Sie behandelt Kinder und Jugendliche mit psychiatrischen Problemen, starken Verhaltensauffälligkeiten oder psychosomatischen Symptomen im Alter von fünf bis 18 Jahren aus einem Einzugsgebiet von zirka 1,5 Millionen Menschen. Seit dem Frühjahr 2010 ist die Klinik kinderpsychiatrische Universitätsklinik für die Ruhr-Universität Bochum.

Als Einrichtung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) gehört unsere Klinik zum LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen, in dem rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jährlich über 240.000 Menschen in mehr als 130 Einrichtungen behandeln und betreuen.

Luftbild mit Gebäuden der LWL-Universitätsklinik Hamm

Behandlung von psychischen Erkrankungen

Insgesamt verfügt die Fachklinik über 110 vollstationäre und 68 tagesklinische Behandlungsplätze in den sechs Tageskliniken Hamm, Rheda-Wiedenbrück, Gütersloh, Bergkamen, Soest und Warendorf. Angegliedert an die Tageskliniken befinden sich die jeweiligen Institutsambulanzen.

Für Kinder und Jugendliche aus den Kreisen Gütersloh, Soest, Unna und Warendorf sowie der Stadt Hamm ist die Klinik auch für die Behandlung von Notfällen im Rahmen der Pflichtversorgung zuständig. Nach entsprechender Abstimmung können selbstverständlich auch Patienten aus anderen Kreisen und Städten aufgenommen werden.

Die hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LWL-Universitätsklinik Hamm behandeln alle Formen psychischer Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Dazu gehören Psychosen und Neurosen, Suchterkrankungen und Persönlichkeitsstörungen. Für alle Patientinnen und Patienten erstellen die Ärztinnen und Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten sowie die Pflegekräfte jeweils einen auf die einzelne Person abgestimmten Behandlungsplan, der ambulant, teilstationär oder stationär umgesetzt wird.

Unsere Klinik übernimmt dabei die Pflichtversorgung der Menschen in unserer Region. In den meisten Fällen werden die Patientinnen und Patienten von niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten eingewiesen. Darüber hinaus verfügt die Klinik über eine Notfallaufnahme.

 

Schule im Heithof

Auf unserem Klinikgelände befindet sich die "Schule im Heithof". Hier sorgen rund 30 ausgebildete Lehrer dafür, dass die Patienten unserer vier Tageskliniken nicht den Anschluss an den Lehrstoff verlieren und sich eine Perspektive für die Zeit nach der Behandlung erarbeiten können. Ausführliche Informationen zur Schule im Heithof finden Sie auf der Homepage der Schule: www.schule-im-heithof.de