check-circle Created with Sketch.

Auch jetzt sind wir für Euch da!

Wir bieten auch in dieser besonderen Zeit weiter Beratung, Begleitung und Behandlung für psychisch kranke Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien an. Wir möchten gemeinsam Lösungen finden, damit Euch schnell und dauerhaft geholfen wird. Notfälle können jederzeit vorgestellt werden, ebenso bieten wir eine telefonische Beratung bei Fragen zu psychischen Erkrankungen an. Unsere Zentrale ist rund um die Uhr telefonisch erreichbar.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Plakat mit AHA-Corona-Regeln

Informationen für unsere Besucherinnen und Besucher

  • Tragen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz permanent während Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik. Der Mund-Nasen-Schutz muss über Mund und Nase getragen werden.
  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten der Klinik.
  • Halten Sie mind. 1,5 Meter Abstand.
  • Bitte halten Sie sich an die Husten- und Nies-Etikette: Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

Kurzscreening während der COVID-19-Pandemie

Vor jedem Besuch müssen wir Ihnen Fragen zu Erkältungssymptomen und Kontakten zu Coronafällen stellen, um eine mögliche Infektion ausschließen zu können. Für eine eventuelle Nachverfolgung von Kontaktpersonen, falls eine Infektion auftritt, müssen wir zudem Ihre Daten (Name, Vorname, Telefonnummer) erheben (§ 5 CoronaSchVO). Wir bitten Sie um Ihr Verständnis. Zusätzlich dürfen Besucherinnen und Besucher keine Symptome aufweisen, die auf eine Covid-19-Infektion hinweisen könnten. 

Besuchskonzept

Auch in der aktuellen Pandemiesituation wollen wir unseren Patientinnen und Patienten Sozialkontakte ermöglichen. Außerdem muss die Funktionstüchtigkeit der gesamten ambulanten, teilstationären und stationären Versorgung während der Pandemie gewährleistet sein.